Sonntag, 7. Juni 2015

Ein Sonntag wie er nicht sein sollte

Hallo meine Lieben!
Wenn das Pflegeheim in dem Oma ist schon am Sonntag in der Frühe anruft, kann man sich schon denken, da ist mal wieder was passiert!
Und richtig Oma wurde in der Früh als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert.
Ja und wann passiert so etwas, klar, wenn die Eltern im Urlaub sind und nur schwer zu erreichen sind. So waren meine Schwester ihr Freund und ich heute auf uns alleine gestellt und sind gleich in die Notaufnahme gefahren, nach dem wir erfahren haben in welchem Krankenhaus sie den liegt.
Im Krankenhaus angekommen erst einmal mit dem Fahrstuhl verfahren und anschließend fast 1 Stunde im Wartebereich der Notaufnahme gewartet.
So eine Stunde kann wirklich lang sein, wenn man sich Sorgen macht, da das Heim meinte, sie sei mit Verdacht auf  Schlaganfall ins Krankenhaus gekommen.
Ich war so froh, als wir endlich zu ihr konnten, doch leider war sie nicht ansprechbar.
Nun saßen meine Schwester ihr Freund und ich neben ihrem Bett und wussten nicht so richtig weiter, da sie eben nicht ansprechbar war. Darauf sind wir dann auch irgendwann wieder gefahren und haben vorher noch unsere Telefonnummer da gelassen, damit die uns anrufen falls sie aufwacht und auf welche Station sie anschließend kommt.
Ja ihr Lieben, so stellt man sich einen ruhigen Sonntag vor.

Nun fahren meine Schwester und ich morgen wieder hin und hoffen, dass sie dann wach ist und uns auch erkennt.

Liebe Grüße
Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen